Seite wählen
Die 8 Goldenen Regeln der Dachausmittlung

  1. Jede Außenecke ergibt einen Grat
  2. Jede Innenecke ergibt eine Kehle
  3. Bei gegenüber Parallel verlaufenden Traufen mit gleicher Dachneigung liegt der First mittig
  4. Berühren sich Linien, dann enden sie (First – Grat / Kehle – First usw.)
  5. Bei einem Dach mit gleichen Dachneigungen sind die Gratlinien immer Winkelhalbierend
  6. Traufhöhen mit positiven Wert = dann liegt die Null Traufe außerhalb des Gebäudes (Bezugstraufe)
  7. Traufhöhen mit negativen Wert = dann liegt die Null Traufe innerhalb des Gebäudes (Bezugstraufe)
  8. Bei 60° Dachneigung sind die Sparren immer so lang wie das Gebäudegrundmaß