Seite wählen

Schalung ohne Rechnerischen Nachweis für Dacheindeckung und DachabdichtungDSCN2396

Schalung aus Brettern müssen mind. der Klasse S10 entsprechen

Die mind. Nenndicke muß bei Brettschalung 24mm betragen

Die mind. Nenndicke bei Holzwerkstoffen (OSB … ) muß 22mm betragen

Bei Auflagerabständen über 1m ist ein statischer Nachweis erforderlich

 

Ein Beispiel: Der Auflagerabstand ist kleiner bzw. gleich 1m

Gewählter Sparrenabstand: 85cm

Gewählte Brettstärke: 24mm gespundet (Nut und Feder)

Das Verhältnis lichte Weite zur Schalungsdicke berechnen: 85cm / 2.4cm  = 35.4

 

Wenn das Verhältnis größer 30 ist, so muß die Stärke der Schalung erhöht werden.

Man könnte das ganze auch anders rum berechnen: 85cm / 30 = 2.8cm

Das Bedeutet für diesen Sparrenabstand müßte man Bretter mit 28mm Stärke verwenden.